26 | 25.09.2018 – 16.47 Uhr | TH Y | Friedrichskoog

Alarmierung:
Vollalarm | Feuerwehr Friedrichskoog
Einsatzzeit:
25.09.2018 | 16.47 Uhr – 19.15 Uhr
Mitalarmierte Kräfte:

FF Dieksanderkoog
2 Rettungswagen
1 Notarzteinsatzfahrzeug
1 RTH (Christoph 42 aus Rendsburg)
Polizei
Einsatzort:
Friedrichskoog

Einsatzbericht:
Am heutigen Nachmittag kam es in Friedrichskoog zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bislang ungeklärter Ursache rutschte eine landwirtschaftliche Zugmaschine mit einer beladenen Kohlschlöpe (Anhänger, auf dem Kohlkisten bei der Ernte stehen) in den Graben. Einer der Erntehelfer, der bei der Fahrt (wie in Dithmarschen üblich) auf der Schlöpe stand, wurde unter dem Anhänger eingeklemmt. Der Fahrer der Zugmaschine handelte geistesgegenwärtig und zog den Anhänger ein Stück aus dem Graben, so dass der Mann befreit wurde.

Bei unserem Eintreffen lag der Patient leblos an der Grabenkante, so dass wir eine sofortige Herz-Lungen-Wiederbelebung einleiteten. Die eintreffenden Kollegen vom Rettungsdienst wurden weiter bei ihrer Arbeit von uns unterstützt. Parallel wurde der Fahrer der Zugmaschine durch unsere Kameraden betreut.

Sämtliche Maßnahmen zur Rettung des Mannes schlugen fehl. Der Erntehelfer verstarb noch an der Unfallstelle.

Unser Mitgefühl gilt der Familie des Mannes sowie seinen Arbeitskollegen.

Eingesetztes Material:
Erste-Hilfe-Rucksack
Schleifkorbtrage

Einsatzkräfte der Feuerwehr Friedrichskoog:
23

© Freiwillige Feuerwehr Friedrichskoog

Wir weisen darauf hin, dass die Einsatzbilder im Nachhinein gemacht wurden und es so beim Einsatz zu keinerlei Verzögerung gekommen ist.