18 | 20.07.2018 – 02.02 Uhr | TH Y | Friedrichskoog

Alarmierung:
Vollalarm | Feuerwehr Friedrichskoog
Einsatzzeit:
20.07.2018 | 02.02 Uhr
Mitalarmierte Kräfte:

FF Dieksanderkoog
2 Rettungswagen
2 Notarzteinsatzfahrzeuge
Technische Einsatzleitung Rettungsdienst der RKiSH
Polizei
Einsatzort:
Friedrichskoog

Einsatzbericht:
Aus bislang ungeklärter Ursache kam ein mit zwei Personen besetzter Kleinwagen gegen 02.00 Uhr beim Abbiegen von der Straße ab und blieb im Straßengraben stehen. Da sich das Auto halb auf der Seite im Graben eingekeilt hatte, konnten sich die Insassen nicht eigenständig befreien.

Bei unserem Eintreffen verschafften wir uns einen Überblick und leuchteten die Einsatzstelle aus.

Die Beifahrerin konnte schnell mit Manpower über die Seitentür aus dem Auto gerettet werden, beim Fahrer mussten wir technisches Gerät einsetzen. Mit Hilfe von Schere und Spreizer entfernten wir nach einer Drehung des PKW die Fahrertür, so dass wir den Mann aus seiner misslichen Lage befreien konnten. Begleitet wurde die Rettungsaktion durch Notfallsanitäter und Notärzte der RKiSH.

Nachdem alle Personen aus dem Fahrzeug gerettet waren, räumten wir die Einsatzstelle auf und übergaben diese an die Kollegen der Polizei.

Eingesetztes Material:
Scheinwerfer
Hydraulisches Schneid- und Spreizgerät
Glas-Management
Stab-Fast-System

© Karsten Schröder / WestküstenNews